Entdecke Deine Identität …

… als geliebte Frau Gottes.

Deine Identität ist wer Du bist – und was Dich ausmacht.
Deine Identität – sie ist die Substanz, von der Du lebst.

Sie ist ganz klar der Teil in Dir, der Dich als Frau ausmacht.

Wenn Du Dich selbst besser kennenlernst, weißt Du auch mehr, was Du möchtest. Was Du brauchst. Und was Du geben kannst. Dabei wirst Du entdecken:
Wenn Du Du bist, wird Deine Welt eine andere werden und Dein Umfeld wird von Dir profitieren, weil Du das Leben leben lernst, das Gott für Dich in Gedanken hatte, als Er Dich schuf.

Und Du wirst wahrnehmen, wie sehr Du von Jesus angenommen, erkannt und gehalten bist. Und um wie viel mehr er Dich liebt und wert achtet.

Mein Angebot an Dich

Mentoring

Als Deine persönliche Mentorin biete ich Dir an, Deine persönlichen Prozesse mit Dir gemeinsam anzuschauen, zu sortieren, aufzuarbeiten.

Mehr …

Seminare

Seminare für kleine Gruppen. Seminare, die die Identität als Frau betreffen und fördern wollen.

Mehr …

Geistliche Begleitung

Ich begleite Dich in Deinen geistlichen Fragen; gern tauche ich mit Dir in die Bibel ein und wir schauen gemeinsam Jesus an. In der Nähe zu ihm geschieht Veränderung.

Mehr …

Mentoring

Ein Mentor ist eine Person, die Dir hilft, Dinge durchzusprechen. Die Dir hilft, Details anzuschauen und zu ordnen. Eine erfahrene Person, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen an Dich als „Mentee“ weiter gibt. Ein Mentor begleitet über einen gewissen Zeitraum Deine Lebensprozesse und dient der Unterstützung Deiner persönlichen Entwicklung. Als Deine Mentorin biete ich Dir an, Prozesse, die Dich bewegen, mit Dir gemeinsam anzuschauen, zu sortieren, aufzuarbeiten – im persönlichen Gespräch, am Telefon oder via Skype.
Wenn Du Interesse an einem Mentoring hast, nimm’ doch einfach Kontakt mit mir auf.

Seminare

Seminare bieten eine gute Möglichkeit, gemeinsam in ein Thema einzusteigen. Es innerhalb einer Gruppe zu vertiefen. Werkzeuge zu erhalten, um Deinen Alltag an den Stellen neu zu gestalten, wo Dein Schuh drückt. Hierfür biete ich Seminare an, die die Identität als Frau betreffen und fördern (Identitätsthemen einer Frau).  Seminare, die den Arbeitsalltag betreffen. Und solche, die Deinen christlichen Glauben stärken wollen (Glaubensseminare).
Diese Seminare können bei Dir / Euch vor Ort stattfinden und sind in der Dauer variabel – ob an einem Nachmittag oder als Tagesseminar bis hin zu einem Wochenende in Deinem Hauskreis, Deiner Gemeinde oder einem von Dir gebuchten Gruppenraum. Empfohlene Gruppengröße 4 bis max. 10 Teilnehmer.
Wenn Du Interesse an einem Seminar hast, nimm’ doch einfach Kontakt mit mir auf.

Themen zur Identität

„Die Welt meiner Emotionen“
Eine Einführung in unsere Grundgefühle und ihre Bedeutung für unser Leben

„Die Sehnsüchte einer Frau“
Verstehen, warum wir so fühlen und handeln, wie wir es als Frauen tun

„Das Leben genießen – in meinen Beziehungen“
Die Bedeutung und Dynamiken innerhalb unserer Beziehungen entdecken (Teil I)
Gottes Herz für unsere Beziehungen erblicken (Teil II)

„Wohin mit meinen Tränen“
Meine Traurigkeit und ihren Prozess verstehen lernen

„Vergeben lernen“
Personen loszulassen, die Dich verletzt haben, ist nicht einfach. Lass uns gemeinsam lernen

„Grenzen setzen – warum kann ich sie nicht so setzen, wie ich es mir wünsche?“
Persönliche Grenzen sind Perlen und gehören zu Deiner Persönlichkeit. Zuerst lernen wir, ihre Bedeutung zu verstehen. Danach üben wir ein bisschen.

Themen zur Arbeitswelt

„Mobbing – was nun?“

„Zeitmanagement – was steckt dahinter?“

Seminare zum christlichen Glauben

„Was ist die Gnade Gottes und wir wirkt sie in meinem Leben?“

„Worunter fällt mein Gehorsam – unter die Gnade Gottes oder Seine Gebote?“
Die Rolle und Früchte der Gebote Gottes und der Gnade Gottes in meinem Leben verstehen

„Die Auferstehung Jesu – Wahrheit oder Irrtum?“
Antworten auf die innere Frage: wie kann ich sicher sein, dass Jesus von den Toten auferstanden ist?

„Warum gerade Dein Gott?“
Inhalte von Wissenschaft und den 5 Weltreligionen anschauen

Geistliche Begleitung

Der Wunsch, die eigene Gottesbeziehung zu vertiefen ist bei vielen Frauen ein großes Anliegen. Nur wie? Und wann? Oft kommt zudem der Druck dazu, als Christin alles richtig machen zu wollen. Schon ist sie da, die Glaubenskrise, verbunden mit nagenden Selbstzweifeln. Dort kommen unsere Gottesbilder ins Spiel. Liebe Frauen, der Sehnsucht nach einer tieferen Gottesbeziehung kann begegnet werden. Eine Glaubenskrise durchgangen werden. Und Bilder können ersetzt werden. Weil Jesus nichts näher liegt, als Dir begegnen zu dürfen und Dir wieder eine Hoffnung zu geben. Geistliche Begleitung heißt für mich, mit Dir gemeinsam Jesus anzuschauen, Ihn in der Bibel neu kennen zu lernen und gemeinsam zu beten.
Wenn Du Interesse an geistlicher Begleitung hast, nimm’ doch einfach Kontakt mit mir auf.

Frauen erzählen

Anke, 39

„Eine absolute Bereicherung für mein Glaubensleben war das Seminar: „Jesus begegnen und kennenlernen.“ Wir spielten eine Geschichte aus der Bibel nach und ich verstand, dass er mir mitten in meinem Alltag begegnen möchte. Gerade wenn unser Alltag so mit Pflichten voll gepackt ist – ich bin selbstständig, Ehefrau und Mutter von drei Jungs – sind solche Oasen so kostbar. Danke!!“

Anke, 39Kosmetikerin und Fußpflegerin
Sandra, 31

„Jede Woche hatten wir ein Mentoring am Telefon über die Prinzipien von Leiterschaft. Vor allem begann dadurch unweigerlich der Weg in die Auseinandersetzung mit meiner eigenen Persönlichkeit und damit verbunden Gottes wunderbaren Gedanken zu meinem Leben. Eine Erfahrung, die ich jeder Frau nur wünschen kann.“

Sandra, 31verheiratet, 2 Kinder, Sachbearbeiterin
Dana, 26

„Das Mentoring hilft mir, mich selbst wieder ernst zu nehmen und zu sehen, dass ich nicht weniger wichtig bin als andere. Durch das Mentoring darf ich lernen, Dinge die mich verletzt haben beim Namen zu nennen.“

Dana, 26Studentin
Nadine, 31

„Durch die Begleitung von Dana lernte ich was es bedeutet: mir „selbst – bewusst“ zu werden, mit dem was ich bin und was ich nicht bin. Wir haben nicht nur meine Rolle als Teamleiter in der Gemeinde besprochen, sondern auch über andere Rollen wie die als Tochter, Freundin, Kollegin und Frau.“

Nadine, 31Ergotherapeutin
Karin, 58

„Am tiefsten wurde ich beim Seminar „Das Leben genießen – in meinen Beziehungen Teil 1“ berührt. Besonders im Alltag geholfen hat mir die Erkenntnis dass ich meine Beziehungen selbst auswählen darf. Das half mir enorm, die Ablehnungen von Menschen nicht so nah an mich heran kommen zu lassen. Das gibt mir eine große Gelassenheit und Freiheit und erspart mir so manche Anstrengung.“

Karin, 58Ehefrau, 2 Kinder, Pädagogin
Ilona, 65

„Noch heute bin ich von dem Seminar „Willkommen zur Einführung in die Welt der Gefühle“ beeindruckt und tief berührt, denn es hat mich , mein Verhalten, meine Seele verändert. Es war befreiend für meine Seele, denn ich darf auch schwach sein. Immer mehr versuche ich heute Gottes Liebe für mich wahrzunehmen und anzunehmen.
Ich bin immer wieder beeindruckt von Danas fachlicher Kompetenz, ihrer klar strukturierten und gut verständlichen Ausführungen der Themeninhalte. Ich habe immer das Gefühl „angekommen“ und „willkommen“ zu sein.“

Ilona, 65Ehefrau, (Großmutter)

Zur Person

seit 2013 als Nebentätigkeit
Freiberufliche Referentin und Mentorin
für Frauen, Gemeinden und Glaubensfragen

seit 2015
Leiterin Verwaltung
bei der Minoritätsgemeinde Aarau

2012 – 2014
Personalmanagement
bei Zalando SE in Berlin

2014
B.A. in Theologie
bei ICI Global Universität in Asslar-Berghausen

2009 – 2013
Mentorin, Kursleiterin, Referentin
bei ICF-Gemeinde Berlin

2009
Heirat

2007 – 2008
Ausbildung zur Diakonin
bei Hillsong-Gemeinde in Sydney, Australien

2004 – 2006
Jugendpastorin
bei Evangelische Landeskirche in Oßling / Großgrabe

2002 – 2003
Missionarin
bei „Jugend für Christus“ in Manitoba, Kanada

2001
Leadership Training
bei Willow Creek-Gemeinde in Chicago, USA

Dana Bösiger

Gemeindediakonin
B.A. der Theologie
Mentorin in Lebensprozessen und Leiterschaft

Ich möchte ein Stück Wegbegleitung für Frauen anbieten, die sich nach Veränderung und Heilung in ihrem Leben sehnen. Meine Grundlage hierfür ist die Liebe und Gnade von Jesus Christus. Manchmal wissen wir nicht „wie“ – Wie können sich denn Dinge ändern und heilen? Erst, als ich eines Tages eine aufmerksame Frau traf, die zu einer Wegbegleiterin wurde, begannen Dinge in meinem Inneren heil zu werden.

In den Unterhaltungen mit ihr hörte ich das Wort „Identität“ viele Male. Ich begann zu begreifen, wie essentiell – lebensnotwendig – meine eigene Identität ist. Sie kommt zum Tragen, wenn ich reagiere, handle und in meiner Art, Entscheidungen zu treffen. Mein Herz begriff langsam, wie sehr es von Jesus geliebt, angenommen und gehalten ist. Um wie viel mehr ich ihm wichtig bin und wie sehr seine Liebe meine Identität formen und erfüllen möchte. Ich durfte begreifen, dass ich genug bin, so wie ich bin. Ich bin nicht fehlerfrei und muss es auch nicht sein. Ich bin geliebt und liebenswert. Ich habe meine Grenzen und darf auf sie achten. Ich darf diese Grenzen setzen – auch in der Gemeinde und als Christin. In der Nähe von Jesus erhalte ich Hoffnung und Veränderung darf geschehen.

Ich bin sehr dankbar für meine Mentorin. Sie ist eine warmherzige und wunderbare Frau Gottes die mich mit guten Fragen und einigen Telefon- oder Skypestunden auf einen heilsamen Weg brachte. Ihre Liebe und Annahme, mit der sie mir seit unserer ersten Begegnung in einem Foyer begegnete, wurden ein Anker in meinem Leben. 
Ich möchte das, was ich lernen durfte mit Frauen teilen, die ihr Frausein neu entdecken möchten. Geliebt und wunderschön, wie Ihr schon seid … es nur noch nicht immer ganz glauben könnt.

Ich freue mich auf Euch.

Liebe Grüße,
Dana

Kontakt

Dana Bösiger
Freiberufliche Referentin
Obermattweg 18b
5033 Buchs
Schweiz

Telefon +41 (0) 77 404 17 66
E-Mail: dana@boesiger.de

Bankverbindung Deutschland‘
Konto 5404960555
BLZ: 50010517
IBAN DE71500105175404960555
BIC: INGDDEFFXXX

Bankverbindung Schweiz
Konto XXXXX
BLZ: 50010517
IBAN DE71500105175404960555
BIC: INGDDEFFXXX

Bitte beachten: die dargestellten Angebote stellen keine Therapieangebote dar!

Bildnachweise:
Philipp Schlaeper Photographie
Lightstock

Ich freue mich auf Deine Nachricht.